Kopf Tennis

 

Das Tennisjahr 2021

Wie schon im Vorjahr war das Vereins-leben der TG Nord stark beeinträchtigt von den Folgen der Corona- Pandemie. Unser traditionelles Grünkohl essen Ende Januar musste erstmals ausfallen, die für Mitte März geplante Mitgliederversammlung musste verschoben werden und wurde dann erst im August nachgeholt.

Stattfinden konnte allerdings unsere alljährliche "Knickaktion" im Februar, denn bei der Arbeit im Freien war es kein Problem die Abstandsregeln einzuhalten. Wieder einmal konnten wir uns dabei auf die tatkräftige Mithilfe zahlreicher Mitglieder verlassen, so dass nach mehr als vierstündigem Einsatz alle abgesägten Äste geschreddert waren und unsere Anlage wieder einen aufgeräumten Eindruck machte. Da uns weiterhin die Einnahmen aus der Vermietung unseres Tennisheims fehlten, war natürlich auch in diesem Jahr Sparen angesagt. Die weitere Sanierung unserer Terrasse und Reparaturen am Dach mussten zurückgestellt werden. Auch Neuanschaffungen von Geräten und Zubehör konnten wir uns nicht leisten. Um weitere Kosten einzusparen haben  wir dann in diesem Frühjahr nur noch 4 der insgesamt 7 Plätze von einer Firma herrichten lassen, 3 Plätze haben wir in Eigenarbeit fertiggestellt, wodurch etwa 1500 Euro eingespart wurden. Ohne eine offizielle  Saisoneröffnung und ohne Kuddel-Muddel-Turnier wurden die Außenplätze Anfang Mai freigegeben und wir durften wieder gemeinsam Tennis spielen. Die Plätze sind von unserem Platzwart Hans Struckmann perfekt hergerichtet worden und waren, wie die gesamte Anlage, von Anfang an in einem tadellosen Zustand. Erfreulicherweise haben sich in diesem Jahr auch wieder zwei Mannschaften der TG Nord an den Punktspielen beteiligt. Die Damen 60 in der Verbandsliga und die Herren 65 in der Bezirksliga hatten aber in ihren Staffeln einen schweren Stand und belegten jeweils den 4.  Platz in der Abschlusstabelle. Das attraktive Angebot einer "Schnuppermitgliedschaft" zu ermäßigten Beiträgen haben in diesem Jahr etwa 20 vorwiegend jüngere Leute wahrgenommen. Sie sorgten durch ihr regelmäßiges Erscheinen dafür, dass wieder mehr Betrieb auf der Anlage herrschte. wir hoffen natürlich, dass diese jünger Sportler so viel Spaß am Tennis spielen finden, dass sie dann in den kommenden Jahren als feste Vereinsmitglieder weitermachen. Erstmals fanden in diesem Sommer in der ersten und letzten Ferienwoche auf unserer Anlage 4-tägige Tenniscamps statt. Unter der Leitung des Trainers Ingo Reiz tummelten sich täglich von 10 Uhr bis 15Uhr etwa 20 Kinder auf den Plätzen und konnten erste Erfahrungen mit Schlägern und Bällen sammeln. Diese Veranstaltung lockte auch viele Eltern an, die so unsere Tennisanlage kennenlernen konnten und vielleicht auch mal wiederkommen. Wir werden versuchen, diese Camps auch im nächsten Jahr anzubieten. Seit kurzer Zeit verfügt unser Verein über eine neue Attraktion. Au dem stillgelegten und mittlerweile schön eingewachsenen Platz 5 haben unsere Damen 60 in mehreren harten Arbeitsstunden eine Boulebahn angelegt. Dort kann man neben Tennis auch mal eine etwas "ruhigere Kugel" schieben und reichlich Spaß haben. Vielen Dank an alle Beteiligten dieser tollen Aktion. Durch die Lockerungen der Corona- Regeln kehrte im weiteren Verlauf der Saison wieder etwas mehr Normalität ein. Ab Juni wurde wieder wie gewohnt an jedem Dienstag unser Tennisheim bewirtschaftet. Christiane Pohlmann sorgte in ihrer immer freundlichen Art dafür, dass alle Aktiven nach kraftraubendem Spiel ausreichend mit Getränken versorgt wurden und sich bei einem kleinen Imbiss stärken konnten. Liebe Christiane, herzlichen Dank für deine zuverlässige und nett Betreuung. Ende August konnten wir im Rahmen eines kleinen Sommerfestes auch endlich mal wieder ein Kuddel-Muddel-Turnier durchführen. Leider machte uns das Wetter zunächst ein Strich durch die Rechnung. Zur geplanten Startzeit regnete es heftig, so  dass wir es uns erst einmal bei Kaffee und Kuchen im Tennisheim gemütlich machen mussten. Allen Vorhersagen zum Trotzt hörte dann im Laufe des Nachmittags der Regen auf und so kamen wir doch noch zum Tennis spielen. Alle Beteiligten hatten Spaß und waren froh, dass sie dabei waren. Sorgen bereitet uns weiterhin die Altersstruktur unseres Vereins. Es gibt nur wenige in der Altersgruppe zwischen 20 und 60 Jahren. Ein großer teil der aktiven Tennisspieler ist mittlerweile schon über 70 Jahre alt und wird in absehbarer Zeit seine Tenniskarriere beenden müssen. Wir brauchen also dringend Nachwuchs, um diesen Verein am Leben zu halten. Daher möchte ich an dieser Stelle die Mitglieder anderer Abteilung und besonders alle neuen Schilkseer ganz herzlich einladen, sich mal unsere gepflegte und wunderschön gelegene Anlage am Koppelberg anzuschauen. es stehen 7 Plätze zur Verfügung , die nur selten ausgelastet sind, so dass man von Mai bis Oktober zu jeder Zeit Tennis spielen kann. Für Neuanfänger können Trainer und auch Spielpartner vermittelt werden. Jeder, der Interesse am Tennissport hat, kann sich garne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden, um weitere Informationen einzuholen.

Reinhard Schmatloch

September 2021

 

Einladung zur Mitgliederversammlung der TG Kiel-Nord

 

Donnerstag, 17. März 2022, Beginn 19.00 Uhr

 

Das Leitungsgremium lädt alle Mitglieder der Tennisabteilung zu der am Donnerstag den 12. März 2020 im Vereinsheim der TG-Nord stattfindenden Mitgliederversammlung ein.

 

Tagesordnung:

Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2021

Berichte der Mitglieder des Leitungsgremiums

  1. Sprecher des Leitungsgremiums
  2. Sportwart
  3. Jugendwart (war nicht besetzt)
  4. Technischer Wart
  5. Heimausschuss
  6. Kassenwartin

Bericht der Kassenprüfer

Entlastung des Leitungsgremiums

Haushaltsvoranschlag 2020

 

Wahlen:

  1. Abteilungsleiter/in TSV S                          bisher Reinhard Schmatloch
  2. Technische/r Wart/in bisher Herbert Restetzki
  3. Jugendwart/in bisher nicht besetzt
  4. Kassenwart/in bisher Karin Oberthür
  5. Kassenprüfer/in bisher Friedbert Falk

Anträge

Verschiedenes

 

Anträge und Wahlvorschläge erbitten wir bis zum 07. März 2022 an Reinhard Schmatloch, Salzwiesenweg 2, 24159 Kiel-Schilksee

 

Wir bitten um zahlreiche Beteiligung

Das Leitungsgremium

_______________________________________________________

 

Termin bitte vormerken:

Grünkohlessen der Abteilung Tennis am 28.01.22 um 18.00Uhr

Näheres folgt in einer gesonderten E-Mail.

 

TG Nord Herren Staffelsieger in der Tennis-Bezirksliga

 

Die Herren 65 der TG Nord haben in diesem Jahr etwas überraschend und ungeschlagen den Staffelsieg in der Bezirksliga errungen. Insbesondere Reinhard Schmatloch und Wolfgang Schult trugen nach starken Leistungen an 1 und 2 sowie im Doppel dazu bei. Aber auch Wolfram Hahnfeld und Holger Haß zeigten sich gegenüber dem Vorjahr verbessert und erzielten wichtige Punkte. Harald Jacobsen, Günter Hohensee, Rüdiger May und Friedbert Falkrundeten das gute Mannschaftsbild ab.

 

Der Staffelsieg hätte zu einem Spiel gegen den THW um den Aufstieg zur Verbandsliga berechtigt. Die Mannschaft hat jedoch darauf verzichtet, weil sie sich von der Leistungsstärke in der Bezirksliga richtig eingestuft sieht und größeren Reiseaufwand vermeiden möchte.   

 

Unsere Damen 60 haben in diesem Jahr in der Verbandsliga in keiner Begegnung einen Sieg erzielen können. Zwei Unentschieden bedeuteten den 6. und letzten Platz. Marion Kanitz und Birgit Pudenz konnten mit je 2 Siegen im Einzel überzeugen, doch gute Leistungsklassen und das geringere Durchschnittsalter der anderen Mannschaften sowie der Ausfall einiger Spielerinnen machten ein besseres Ergebnis nicht möglich.

 

Eine gute Beteiligung gab es mit 6 Doppeln (Herren 60) der TG Nord bei den offenen Clubmeisterschaften (zusammen mit Altenholz und Dänischenhagen). Es gab den erwarteten Sieg von Horst Pusch und Heinz Geertz vor allem durch ihr gutes Netzspiel aus ihrer langen Erfahrung aus höheren Spielklassen auch im Endspiel gegen Holger Haß und Wolfgang Karger. 

 

Sportwart

Jürgen Lemke

 

Damen 60 Verbandsliga / Teil 1

 

auch in diesem Jahr starten wir, die Damen 60, der TG Kiel Nord wieder in der Verbandsliga. Mit den Vereinen aus Fockbek, Reinfeld, Bad Oldesloe, Altenholz und Stockelsdorf treffen wir uns zum sportlichen Vergleich, es werden jeweils vier Einzel und zwei Doppel gespielt.

 

Danach wird beim Essen und Trinken das gesellige Zusammensein gepflegt, mit einigen Mannschaften schon fast freundschaftlich.

 

Trotz der Niederlagen gegen Bad Oldesloe und Altenholz und einem Unentschieden gegen Stockelsdorf werden wir motiviert zu den Mannschaften nach Reinfeld am 15. Juni 2019 und am 17.August 2019 fahren und unser Bestes geben.

 

Unsere Mannschaft: Vera Jarosch (Mannschaftsführerin), Birgit Pudenz, Marion Kanitz, Jutta Sonnenrein, Birgit Rathje, Maren Achereiner, Kristiane Grimm und Jutta Gottschalk ...... ist bereit.

 

Birgit Rathje

 

 

Damen 60 Verbandsliga / Teil 2

 

Nachdem die Sommersaison 2019 für uns am 11. Mai 2019 mit einer Niederlage gegen den jetzigen Saisonaufsteiger THC BW Bad Oldesloe begonnen hatte, konnten wir die Saison am 17. August 2019 mit einem 3 zu 3 gegen den TSV Fockbek beenden. Leider sind wir trotzdem auf der Position „Fünf“ (von 5) am Ende der Punktspiele gelandet. Es fehlte uns nur ein einziges Spiel, um uns noch vor dem TC Reinfeld zu platzieren.

 

Im Jahr 2020 wollen wir: Vera Jarosch, Marion Kanitz, Birgit Pudenz, Jutta Sonnenrein, Birgit Rathje, Kristiane Grimm, Jutta Gottschalk und Maren Achereiner wieder „angreifen“ und bei sportlichem Wettkampf, nette Begegnungen haben.

 

Zum Abschluss der Saison ist die ganze Mannschaft zu einem Kurzurlaub nach Grömitz gefahren und hat dort 3 schöne gemeinsame Tage verbracht.

 

Birgit Rathje

 

 

Wer hat Lust auf Tennis?............kommt doch zu uns!

 

Seit nunmehr 38 Jahren ist die Tennisgemeinschaft Kiel-Nord, zusammengesetzt aus den Vereinen TSV Schilksee und SV Friedrichsort auf der Tennisanlage im Gewerbegebiet Koppelberg beheimatet.

 

Den Mitgliedern stehen 7 gepflegte Außenplätze zur Verfügung, aber auch Gäste haben die Möglichkeit, diese Plätze gegen eine Platzmiete von 7 € (Jugendliche zahlen die Hälfte) pro Stunde zu nutzen.

 

Für diejenigen, die Tennis von Grund auf erlernen wollen, bietet die Tennisschule Carsten Evers Einzel- und Gruppentrainingsstunden an.

 

In der TG Kiel-Nord sind zurzeit je eine Damen- und Herrenmannschaft am offiziellen Punktspielbetrieb beteiligt.

 

Aber auch der Spaß und die Geselligkeit kommen bei uns nicht zu kurz. In dem 1995 eingeweihten Clubhaus auf der Wiese zwischen den Tennisplätzen finden regelmäßig Mannschaftstreffen oder Vereinsfeiern statt.

 

Es besteht auch die Möglichkeit private Feste dort zu veranstalten.

 

Für weitere Informationen oder Fragen stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

 

Reinhard Schmatloch                                        Vera Jarosch

Tel. 0431 373505                                                               Tel. 0431 6570763

 

FEIERN BEI DER TG KIEL-NORD

 

 

Alle Mitglieder der SV Friedrichsort/des TSV Schilksee -in begrenztem Umfang auch Vereinsfremde- können das Tennisvereinsheim am Koppelberg 13-15 für private Feste mieten. Geschirr, Bestecke und Gläser für 60 Personen sowie ein Tresen mit Zapfanlage stehen dafür zur Verfügung. Für Verpflegung und Getränke ist in Eigenregie zu sorgen.

 

Kostenbeitrag:           150,- Euro  für Mitglieder der Tennisabteilung

                                      175,- Euro  für Mitglieder der SV Friedrichsort/des TSV S

                                      225,- Euro  für Vereinsfremde

 

Daneben wird ein Betrag in Höhe von 40 Euro für die Endreinigung und während der Heizperiode ein Heizkostenzuschlag von 20 Euro erhoben. Kaution 200 Euro. Weitere Auskünfte und Buchungen bei:

Vera Jarosch: 0157 85664838  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

 

Christiane Pohlmann

 

Saisoneröffnung am 1.Mai

 

 Knickaktion Pause